SAMAD Industrietechnik GmbH

SAMAD Industrietechnik GmbH

Industrietechnik GmbH  

SAMAD Industrietechnik GmbH

Produkte
Kompressoren
 
Kompressoren-Suche
LE/LT-Baureihe
GX-Baureihe
GA 5-11C
GA 11-30C
GA 30-90
GA 7-90VSD
AQ-Baureihe
LF-Baureihe
LFx-Baureihe
SF-Baureihe
ZT-Baureihe
Produkt-Homepage

Röntgenansicht
Technische Daten
Optionen
Strömungsdiagramm
Elektronikon
Elementkonstruktion
Gebrauchtmaschinen
Druckluftwanddosen
Sandstrahlkabinen
Stickstoff-Generatoren
Rohrleitungssysteme
Dienstleistungsangebot
neu Katalog
eShop

Navigation
erweiterte Suche
Sitemap
Home
Service / Infos
Über uns
Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
AGB

http://shop.samad.de

 Produkt-Homepage    Röntgenansicht    Technische Daten    Optionen    Strömungsdiagramm    Elektronikon    Elementkonstruktion   

ZT 15-45 und ZT 37 / 50 VSD
Kompressoren => Ölfreie Drehzahnkompressoren => ZT-Baureihe => Elektronikon

Elektronikon

Elektronikon

Elektronische Sensoren an den Schlüsselstellen im Kompressor versorgen den integrierten Mikroprozessor mit Temperatur- und Druckdaten. Mithilfe der zentralen Anzeigen überwacht der Mikroprozessor den Status des gesamten Kompressorsystems ständig und genau. Außerdem reguliert und steuert er den Kompressor automatisch, damit optimale Leistung und Effizienz erreicht werden.

Das Elektronikon® System hat eine Funktion zum kontrollierten Stoppen, die den Kompressor automatisch abschaltet, wenn der Entlastungsdruck erreicht oder mit längerem Betrieb ohne Belastung zu rechnen ist.

Dadurch wird weniger Energie verbraucht, die Abnutzung ist geringer, es sind weniger Wartungen erforderlich und auch die Häufigkeit ungeplanter Abschaltungen sinkt.

Befehle werden über berührungsempfindliche Membranschalter an den Kompressor übermittelt.

Das Elektronikon® System ist vollständig ab Werk programmiert und kann auf einfache Weise neu programmiert werden, wenn die Bedingungen vor Ort abweichende Steuerungsparameter erfordern.

Elektronikon® ermöglicht neben Ihrer Sprache noch eine zweite.

Außerdem weist es vorab auf Serviceanforderungen hin und hilft, Wartungsmaßnahmen im Voraus zu planen.